menu thumb_up
Shivers II: Harvest of Souls Banner
Shivers II: Harvest of Souls Coverbild

Shivers II: Harvest of Souls

Shivers Two: Harvest of Souls ist ein Spiel aus der Shivers-Serie von Sierra Entertainment. In den USA erschien es im Frühling 1997. In Deutschland wurde es unter dem Namen Harvest of Souls – Stadt der verlorenen Seelen bekannt, welches im Sommer 1997 auf dem deutschen Markt kam. Im Gegensatz zu Shivers, dem ersten Teil, wurde das Spiel ohne Roberta Williams entworfen. Marcia Bales war alleine als Designerin des Spiels tätig.

Man befindet sich auf der Reise nach Cyclone in Arizona. Unsere Freunde haben uns dorthin eingeladen, um mit ihnen ein Musikvideo zu produzieren. Im verschlafenen Canyon-Städtchen müssen wir aber feststellen, das unsere Freunde spurlos verschwunden sind – und nicht nur die. Die Stadt ist wie ausgestorben. Alle sind Opfer eines uralten indianischen Fluches geworden, den es gilt zu brechen. Aber Vorsicht: Im Hintergrund schleicht eine mysteriöse Gestalt durch die Straßen von Cyclone. Weiterhin scheinen sich in dieser Stadt einige Intrigen und Verbrechen abgespielt zu haben. Man gerät in eine unheimliche Geschichte über einen Fluch, einem tödlichen Unfall und sogar Mord. Die Aufgabe des Spielers ist es seine Freunde und die anderen Bewohner vom Fluch zu befreien. Dazu müssen Gebetsstäbe (Bahos) in den Canyon gebracht werden. Im Canyon lauern die Petroglyphen, die darauf warten das Leben nach und nach zu stehlen.

Zu jedem Spiel stehen Euch verschiedene Sprachdateien zur Verfügung. Wählt das gewünschte Language Pack und anschließend einen Hoster zum Downloaden.

Falls ein Versionshinweis ("Geeignet für") bei den Sprachpatches dabei steht, wählt bitte die für Euch passende Version aus.

Deutsche Texte, Stimmen/Sprachausgabe, Menü, Untertitel, Videos
Ersteller: BumbleBee

expand_more
Hoster Größe Passwort / Info
download_for_offlineCompiWare 422 MB -
chat_bubble

Unser Discord Server Habt Ihr Fragen, Anregungen oder möchtet uns einfach nur schreiben? Dann schaut auf unserem Discord vorbei!